Dienstag, 6. Oktober 2015

Apfel-Zimt-Muffins

Ich liebe einfach Muffins:-)...da ich aber auf Grund meiner Kuhmilchallergie kaum gekaufte essen kann, backe ich sie mir am Liebsten selber ;-).

Die Apfel-Zimt-Muffins gehören dabei zu meinen absoluten Favoriten...


Zutaten für etwa 6 Stück:

  • 100g Mehl (Dinkelvollkorn)
  • 75g Margarine
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 70g brauner Zucker
  • 1 großes Ei
  • 1TL Backpulver
  • 3-4 EL Reisdrink (oder Sojadrink)
  • 1 TL Zimt
  • etwas Zitronensaft
  • kleine Priese Salz

Zuerst wird das Ei getrennt und das Eiweiß mit der Prise Salz steif geschlagen.

Danach werden die Äpfel geschält, entkernt, in Würfel geschnitten und mit etwas Zitronensaft beträufelt zur Seite gestellt.
Der Backofen kann mittlerweile auch auf 180° angemacht werden um vorzuheizen.

Das Eigelb wird zusammen mit der Margarine, dem Zucker und dem Zimt schaumig gerührt. Anschließend wird die Milch (der Reisdrink oder Sojadrink) und das Mehl untergerührt.

Dann werden mit einem Löffel die Apfelwürfel in den Teig untergehoben. Zum Ende wird vorsichtig das steifgeschlagene Eiweiß unter die Teigmasse gehoben und der fertige Teig in die Muffinförmchen verteilt.

Die Muffins werden 20-25 Minuten bei 180°C (vorgeheizt) gebacken.

Ich liebe diese Muffins, da sie durch die Äpfel sooo schön saftig bleiben.
Eine leckere Alternative zu den Äpfeln sind auch Blaubeeren ;-).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly