Sonntag, 24. April 2016

Apfel-Zimt-Kuchen

Zu meinen Lieblingsmuffins gehören meine Apfel-Zimt-Muffins aber da neulich auf zum Kaffee eher Kuchen als Muffins gefragt waren, hab ich mir gedacht, warum mache ich nicht die Muffins als Kuchen...?
Heraus kam ein sehr leckerer und saftiger Apfelkuchen :).

Zutaten:
  • 300g Weizenmehl
  • 3 Eier (getrennt)
  • 210g Zucker
  • 3 TL Backpulver
  • 225g Margarine
  • 3TL Zimt
  • priese Salz
  • 9-12 EL Sojadrink (oder Milch)
  • 6 mittelgroße Äpfel

Im ersten Schritt werden die Eier getrennt. Das Eiweiß wird mit einer Prise Salz steif geschlagen. Anschließend wird der Zucker, der Zimt, das Eigelb und die Margarine schaumig geschlagen.
Anschließend kommt das Mehl, das Backpulver und der Sojadrink hinzu.

Ist alles gut vermengt, werden die Äpfel geschält und in Würfel geschnitten. Dann werden vorsichtig das steifgeschlagene Eiweiß und die Apfelstücke untergehoben.

Der fertige Teig wird nun in eine gefettete (am Besten noch ausgemehlte) Springform gegeben und bei 180°C etwa 30 Minuten bei Unter-und Oberhitze gebacken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly