Sonntag, 24. April 2016

Risotto mit grünem Spargel und frischen Erdbeeren

Passend zur Spargelsaison gibt es heute ein Spargelrisotto mit frischen Erdbeeren.

Risotto mit grünem Spargel und frischen Erdbeeren

Zutaten:
  • 200g Risottoreis
  • 500g grüner Spargel
  • 250g Erdbeeren
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Olivenöl
  • Salz, Szechuanpfeffer,
    rote Beeren (roter Pfeffer)
  • 1l Gemüsebrühe
  • 125ml Weißwein (Sauvignon Blanc)

Zuerst wird das untere Drittel des Spargels geschält, die Enden abgeschnitten, der Spargel in Stücke geschnitten und wird die Frühlingszwiebel wird in feine Stücke geschnitten.

Anschließend wird in einem Topf etwas Olivenöl erhitzt und der Reis mit den Frühlingszwiebeln kurz angebraten. Nach etwa 3 Minuten wird der Reis mit einem Schuss Weißwein abgelöscht. Nun wird das Risotto gar gekocht, in dem immer wieder Brühe bzw. Weißwein (je nach Geschmack) hinzugegeben und verkocht wird. Ich persönlich mag den Sauvignon Blanc besonders gerne auf Grund seiner fruchtigen Note (aus Neuseeland besonders). Mit seiner fruchtigen Note, passt der Sauvignon Blanc besonders gut zu dem grünen Spargel und den Erdbeeren.

Das Risotto wird mit dem roten Pfeffer, Salz und dem Szechuanpfeffer abgeschmeckt. Der rote Pfeffer hat eine tolle fruchtige Note und der Szechuanpfeffer eine zitronige Note, welche ich finde, super zu dem Essen passen.

In der Zeit, in der das Risotto kocht, werden die Erdbeeren von dem Grün befreit und geviertelt bzw. geachtelt.

5 Minuten bevor der Reis fertig ist, wird der Spargel mit etwas Olivenöl in einer Pfanne leicht angebraten. Der Spargel wird am Ende mit Salz und den beiden Pfeffer abgeschmeckt und unter das fertige Risotto gehoben. Ein paar Erdbeeren können schon jetzt mit untergehoben werden.

Die anderen Erdbeeren werden frisch auf den Teller, über das Risotto gestreut.

Zu dem Risotto passt der Sauvignon Blanc hervorragend zum trinken:).

Risotto mit grünem Spargel und frischen Erdbeeren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly